6. Dezember !!!

2018-wssc-nikolausDer Nikolaus wüscht allen WSSC-lern einen wunderbaren Tag und reichlich gefüllte Stiefel.

Advertisements

Einladung zur Winterwanderung

Liebe Clubmitglieder,

liebe Freunde des Segelsports,

die Temperaturen sinken und die Tage werden kürzer,

das Jahr neigt sich dem Ende zu…

…voller Vorfreude auf die neue Segelsaison wollen wir uns

am 09.12.2018 zum Jahresabschluss treffen.

Im Gasthaus Stern, Langenhain,

ist für uns gebucht ab 16.00 Uhr.

Es gibt eine kleine Karte, auf der jeder Süßes oder Kräftiges wählen kann.

Für die Freunde der Bewegung:

Wir laufen um 15.00 Uhr

von Reichensachsen, Treffpunkt Haydnstraße 5 in Reichensachsen

(Tipp: Parken: Parkplatz Kleeblattschule)

zum Gasthaus Stern, Langenhain (befestigter Fußweg).

Anmeldungen bitte bei Klaus Seubert

Advent-Weihnachtsbaum-Werratalsee_2018

Von Putzteufeln und Sensemännern…

Es ist wieder Herbst und es ist wieder ein Arbeitseinsatz auf dem Clubgelände… alle sind sie da: die Fleißigen, die Gärtner, die Anstreicher, die Ausbesserer, die Besenbediener, die Lappenschwinger, die Rumpfpolierer, die Antinilganzgeländerstecker, die Wegeaufbereiter, die Schilfschneider, die Bootfitmacher, die Bänkeschlepper, die Werftreiniger, die Stegbauer, … eben genau die, die man im Sommer am Steg als Segler trifft, haben sich heute die Schürze umgebunden, den Kittel übergestreift und den Handschuh aufgezogen… und so geht es bei bestem Wetter einen Nachmittag lang ans Fitmachen des Clubgeländes. Und wie es bei Profis eben so ist, die Arbeiten sind schnell erledigt und so kann man sich der arbeitsschutztechnischen Verkleidung entledigen und den Tag bei Kaffee und Kuchen, bei guter Suppe und einem kleinen Bierchen, bei Keksen und Schnuckezeug ausklingen lassen. Da kann nun der Winter kommen… alles schick 🙂

Der Vorstand dankt an ideser Stelle allen fleißigen Helfern.

Abgegrillt!

… herbstlich ist es am Ufer des Werratalsees, kühl inzwischen die Abende am Clubhaus und auch zum Segeln braucht der WSSC-ler das warme Stöffchen mit hochgeschlossenem Kragen. Und während der eine noch ein paar Schläge fährt, riggen die anderen schon ab und schickken die Boote in ihre Winterlager.

Da ist es Zeit die Saison noch einmal gebührend bei Bratwurst und Bier zu reflektieren. Es wird abgegrillt, ein Bierfässchen geleert und die leckere Salate verputzt. Weißer feiner Grilldunst erhebt sich über der Marina. Man ist sich einig: 2018 war auch eine gute Saison.

Und, Achtung!: bald ist wieder Angrillen… in nur wenigen Wochen – in 2019 – wir freuen uns 🙂

 

SiegesSommerRegattaPokaleGlück!

IMG_6625_1Wer segeln kann, kann auch gewinnen.

(Alte Regattaweißheit)

…kurz um: Pokale, Pokale, Pokale und die zusammen mit Freude, Überraschung und Glück… mehr kann man dazu eigentlich nicht schreiben… Der WSSC-Vorstand gratuliert!

Auswertung – Einhand – OPTIMISTEN

Sommerregatta 2018 _ WSSC Optimisten

Auswertung – Einhand – LASER

Sommerregatta 2018 _ WSSC Einhand Laser

Auswertung – Zweihand

Sommerregatta 2018 _ WSSC Zweihand

Auswertung Kreutzer

Sommerregatta 2018 _ WSSC Kreutzer

 

Tag zwei der Sommerregatta…

… Segler können segeln, können den Wind riechen, können sich flink bewegen, können in Sekundenschnelle agieren, sind ehrgeizig und sportlich, können gönnen, sind fair… und, und sie müssen warten können… warten auf den richtigen Wind…

… doch wie quasi vom Winde verweht ist der böige Wind des Vortages und so sitzt man gemeinsam auf der Hallig am Clubhaus und wartet auf ein Zeichen der Regattaleitung … …nix, kein Wind… dann kurz nach dem gemeinsamen Mittagessen, es gibt gute, ehrliche Bockwurst mit Senf und Kartoffelsalat, ertönt der Weckruf des Wolfgang Kleinschmidt.

Es gibt kein Halten mehr… zuerst starten die Kreuzer, dann die Einhand- und Zweihandjollen und mit dem Beruhigen des aufgewühlten Wasser starten mutig und siegesgewiss die Optimisten des WSSC… hier die Impressionen des Tages…

Wind, Welle, Sommerregatta…

… es ist August, Zeit für Regatta. Und so trifft man sich am See um gemeinsam die Sommerregatta 2018 zu segeln. Der Wind ist prächtig, kommt von Südwest, fast ein wenig zu stark, in Böen 5 Bft. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Käpitäne der Optis Respekt zeigen und die erfahrenen Jugendlichen des WSSC dem Segelsport alles abringen, was das Seglerherz hergibt. Wie selten zuvor wird bei diesem ersten Lauf so viel gekentert. Das Trainerboot von Bern-Peter Pohle , dem Jugend- und Sportwart, läuft auf Hochtouren. Hilfreiche Anweisungen erfolgen nahezu im Sekundentakt, Manöver werden kommentiert und korrigiert und, wer hätte es anders gedacht, es wird gerettet. Unterstützung erhält man, eigentlich schon traditionell, vom DLRG-Ortsverein Eschwege-Wanfried e.V. …da stecken ganze Masten im Grund des Werratalsees fest, Laser, Optis und 470er – alles wassert, allein die Dickschiffe trotzen dem Wind und kämpfen. Nur Hanne Seubert, der der Wind arg zu aufregend war, schnappte sich eine zweirädrige rote Schleuder und cruiste um den See 🙂 …

Hier nun die Impression vom Tage…