Es ist Flaiiiiiiir… an der Werra!

1415C9D1-DA7B-409B-9ADB-0184AEC36FA0

Eschwege lebt auf! Bunt, locker, unbeschwert, entspannt, freundlich, …, erwartungsfroh und einfach nur locker zeigen sich die Besucher des Open Flair 2018. Und der Funke springt über auf die Stadt. Es ist eine Art superpositiver Ausnahmezustadt. Es wird gegessen, getrunken, gebadet, gewunken, gebrüllt, geklatscht, getanzt, geschlafen, gefeiert,… und es wird gesegelt… Alljährlich ankert eine kleine Gruppe von Booten des WSSC vor der Seebühne und genießt die Stimmung, den Sound, das Licht und eben das besondere Flair. Gern nächstes Jahr wieder…

Advertisements

Sommerfest 2018

Sommerfest-Header-WSSC-2018Luft 32 °C, Wasser 31 °C, Körper 36 °C… Stimmung 100%! Es ist ist der perfekte WSSC-Sommer und es ist das ultimative Sommerfest, eigentlich wie jedes Jahr, nur wieder etwas besser… da muss man nicht viel schreiben, mit den Attributen genial, lecker, cool, nett, freudig, … sprechen die  Bilder für sich….

 

Die Sonne im Rücken, mit dem Wind um die Wette

Am Samstag, den 7. Juli trafen sich Segler und solche, die es werden wollen, am Werratalsee beim Clubhaus des Werratalsee Segelvereines 1969 Eschwege e.V. , kurz WSSC, zum Schnuppersegeln.

2018-07-07 WSSC Schnuppersegeln 013

Der WSSC lud alle Interessierten ein, um sich über den Segelsport und den Verein zu informieren und das Segeln hautnah auf dem Wasser mitzuerleben. Hierbei stand das Wetter den Seglern mit gutem Wind und viel Sonne zur Seite.

Besonders den Kindern hat es in den vereinseigenen Optimisten, die von erfahrenen Jungseglern gesteuert wurden, sehr gefallen. „Das war toll, können wir nochmal“, sagte eine 8-jährige Teilnehmerin nach einer Stunde auf dem Wasser. So wurden nach einer kurzen Pause, bei kühlen Getränken, Kuchen und Keksen, die Boote sogar noch ein zweites Mal auf den See gesteuert.

Aber auch die Erwachsenen konnten sich von Mitgliedern des Vereins und deren gestellten und gesteuerten Booten vom Wind über den See bewegen lassen und so schöne Eindrücke von diesem tollen Sport bekommen.

„So hatte ich mir das Segeln gar nicht vorgestellt, das möchte auf jeden Fall nochmal ausprobieren“, sagten die Teilnehmer am Ende des gelungenen Events.

Den Abschluss des Tages feierte man am Clubhaus des Segelvereins mit Bratwürstchen und kalten Getränken.

Der Verein betont, dass Interessierten gerne die Möglichkeit gegeben wird, sich vor Ort über den Segelsport zu informieren. Erster Kontakt kann am leichtesten über die E-Mail-Adresse des Segelvereins (vorstand@eschwege-wssc.de) erfolgen.

Das Jugendtraining für Kinder ab ca. 6 Jahre findet außer in den Ferienzeiten immer freitags von 16 bis 18 Uhr statt, zum Kennenlernen bitte mit Bernd-Peter Pohle unter sportwart@eschwege-wssc.de Kontakt aufnehmen.

Text & Foto: Bernd-Peter Pohle

 

Schnuppersegeln 2018

schnuppersegeln-2018

Hallo Segelsport-Interessierte,
wir blicken als Verein auf ein schönes erstes Halbjahr des Segelns zurück. Um auch Euch einen Eindruck dieses wunderbaren Sports zu vermitteln, wollen wir am Samstag, den 07.07.2018 ab 14:00 Uhr Interressierten unseren Sport näherbringen und uns natürlich auch als Verein, als WSSC, präsentieren.
Dafür benötigen wir natürlich begeisterte Segler, also Euch alle. Wir wollen die Optis und die Laser aufbauen, Segeln für die Kinder anbieten aber auch mit der Varianta, dem Vereinsboot, die Eltern der Kinder in den Segelsport eintauchen lassen.
Daher bitten wir Euch um kurze Rückmeldung, ob Ihr in dieser Zeit mit uns am Vereinshaus sein könnt.
Rückmeldungen bitte an mich, Bernd-PeterPohle – Mail  bppohle[at]gmx.de (lies [at] als @) senden! Gerne könnt und sollt Ihr natürlich auch Klassenkameraden, Freunde und Bekannte zu diesem Termin einladen. Diese sollten sich allerdings auch kurz bei mir anmelden, damit wir einen Überblick über die Teilnehmerzahlen bekommen.

Ich wünsche bis dahin schöne Ferien,

Euer Bernd-Peter Pohle – Sportwart des WSSC

WerraMan 2018!

e5a8ccf4-47e8-415b-829f-058bbd02cec9… Sportler durch und durch. Das Bild verrät nicht alles. Aber wenn die hier noch eher unsportlich anmutenden Textilien, man will ja den Herausforderern nicht alles preisgeben, abgelegt und ausgewechselt sind, dann haben es die Mitstreiter schwer. Das ist nur ein Teil der Taktik, welche sich die beiden Teams des WSSC über die letzen Jahre erarbeitet haben. Mit am Start also in diesem Jahr

Team 1: HART AM WIND – Bernd-Peter Pohle, Guido Körber und Mark Körber

Team  2: LEICHTMATROSEN – Janik Otto, Adrian Beck und Luca Giovannitto

Am Ende stand das Ergebnis fest: Team 1 auf Platz 13 und Team 2 auf Platz 17. Glückwunsch.

Gitti!

IMG_3465

Die WSSC-Jugend hat eine neue Rennmaschine im Stall. Gitti – klein, schnell, zuverlässig, schick, optimal… ein OPTI eben. Gespendet wurde das Boot von Henner Otto. Direkt nach der Siegerehrung der diesjährigen Frühjahrsregatta wurde es von Clara Dölle getauft, traditionsgemäß mit dem wichtigen Satz: „[…], möge immer eine Handbreit Wasser unter deinem Kiel sein.“.. na denn mal allzeit gute Fahrt! … und ein rieses Dankeschön von der Segeljugend.