Tiefenplan des Werratalsees und Bojen

Frau Müller-Brandl vom Magistrat der Kreisstadt Eschwege stellt uns den Tiefenplan des Werratalsees zur Verfügung. Für die Entnahme von Wasserproben im Rahmen des Monitorings zur kontinuierlichen Überprüfung der Wasserqualität und zu anderen gutachterlichen Zwecken ist es von Bedeutung, dass diese Proben immer an der gleichen Stelle des Sees entnommen werden. Daher sind diese beiden Punkte dauerhaft mit Markierungsbojen gekennzeichnet, welche bitte beachtet werden dürfen. Der positive Nebeneffekt für uns als Verein ist darin zu sehen, dass uns nun verlässliche Daten zur Wassertiefe zur Verfügung stehen.  Die beiden markierten Punkte sind die jeweils tiefsten Stellen in West- bzw. Ostteil des Sees.

WTS WassertiefenKoordinaten 2016
Zum Vergößern in das Bild klicken.

Moderation: Klaus Seubert

 

Advertisements