He is back…

Goofy II ist nach langer schwerer Krankheit… nein, nicht was man vermutet… er ist wieder am Start… all‘ das Hoffen und Tun haben zu dem geführt, was sich WSSC-ler so wünschen… ein gesundes BOOT… er ist zurück… Goofy II ist wieder segelfertig und liegt bereit… 🙂 …Dank den herausragenden Bootsbauerfähigkeiten von Guido Körber… Auch der Vorstandsvorsitzende Boris Dölle ist bei der prüfenden Inaugenscheinnahme des Bootes sehr erfreut über den stabilen Zustand des ehemaligen Patienten… und die Segeljugend hat ein Boot mehr am See…, …nun denn, allzeit gute Fahrt und immer eine Hand breit Wasser unterm „Schwert“…

Fotos: Thomas Eckert & Jörn E. von Specht

Advertisements

Goofy II auf Intensiv…

… manchmal kommt es hart… und wie das Leben so spielt, war „manchmal“ gleich zu Beginn der Saison… Goofy II zeigte sich schwer angeschlagen… autsch, vorbei, das wird nichts mehr! … dann wurde er völlig abgeriggt, entplankt, entlenzklappt, entschwertet, entsteuert und beinahe entsorgt… 😦 …, … doch unter den Augen des zweiten Vorsitzenden und des Gerätewartes, die den schwer angeschlagenen Patienten, bereits aufgebahrt, noch einmal mit den prüfenden Blicken eines geschulten Anatoms unter die Lupe nahmen, zeigte sich, dass noch Leben und Hoffnung im alten Rumpf zu stecken scheinen… Reanimation, war das Wort der Wahl… inzwischen ist Goofy II auf dem Weg der Genesung… …Hauttransplantationen und erste schönheitschirurgische Eingriffe zeigen den gewünschten Erfolg…. nicht auch zuletzt durch die beherzte Unterstützung der Segeljugend, die mit am Krankenbett stand und dem Angeschlagenen die Hand hielt…, … …erste Gerüchte machen die Runde… noch für 2016 ist für Goofy II eine Reha bewilligt … wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Wasser… 🙂Goofi-II