Sailors Xmas…

Advertisements

Advent am See…

advent-am-see_2

Boote wech – Kerzen rein! …wir wünschen einen schönen 4. Advent und freuen uns auf eine ruhige und entspannte weihnachtliche Zeit … vielleicht trifft man sich ja bei einem winterlichen Spaziergang um den See…

… da hocken sie …

seglerhock-2016

… es ist der 9. Dezember und in der Kneipe brennt noch Licht. Augenweide. Hier ist das Ziel. Viele sind gekommen um noch einmal in diesem Jahr gemeinsam zusammen zu hocken. Die WSSC-ler genießen ihren Seglerhock.

Frisches Bier, beste Gespräche, grandiose Witzigkeiten, tolle Erlebnisse, sagenhaft Kulinarisches, feinstes Seemannsgarn, schaumige Limonaden, atemberaubende Geschichten und vor allem gute Laune waren die Zutaten für ein Rezept, welches diesen Abend wieder einmal gelingen ließen.

Auch die Segeljugend war mit dabei. Besprochen wurden aktuelle Planungen für das nächste Jahr, erste Termine konnten gesichert werden und darüber hinaus entwickelte man heimliche Strategien für kommenden Regattasiege … wir werden sehen und freuen uns schon jetzt darauf…

Am Ende ging man gut gesättigt auseinander, wünschte sich, was man sich so wünscht im Dezember und … und man freut sich auf den kommenden Termin Seglerhock

Jetzt wünschen wir allen WSSC-Mitgliedern  und den Lesern dieses Blogs aber erst einmal einen schönen 3. Advent …

Ho, ho, ho …

img_3038

… kalt ist es draußen, eisig, der Werratalsee trägt eine dünne gläserne Haut. Für den Segler, die Seglerin kein Problem, ganz im Gegenteil. Mit Wind und Wetter kann man umgehen. Und, wenn dann noch ein warmes Clubgebäude, nach einer Wanderung um den See, das wohlige Dach für eine weihnachtliche Zusammenkunft der WSSC-ler bietet, dann ist alles, aber auch wirklich alles zum Besten. Frisch gebackene Plätzchen, leckerer Kuchen, warmer Kakao, duftender Kaffee, würziger Glühwein und fruchtiger Kinderpunsch sind die Zutaten, die einen zweiten Advent zum dem machen, was des Seglers Herz begehrt. Und wenn dann noch der Weihnachtsmann, diesmal rutenlos und gut gelaunt das Clubgebäude betritt und wohlwollend seine Gaben, es war Leckergebrautes, verteilt, dann möchte man eigentlich gar nicht (nie wieder) mehr nach Hause. So wurde es dunkel über dem See, silberener Monschein erhellte die weißen Wiesen und Baumkronen und aus dem hellgelb erleuchteten, warmen und gemütlichen Clubhaus konnte man ein fröhliches Beisammensein vernehmen…,  … dazu gibt es jetzt aber keine Fotos…   🙂

dsc00164

Fotos: Thomas Döhle & Jörn E. von Specht