Jahreshauptversammlung des WSSC

Freitagabend, kalt ist es in Eschwege. Winter halt. Noch. Die Segler des WSSC treffen sich im Sitzungssaal der Stadthalle in Eschwege um ihre Jahreshauptversammlung zu begehen. Der Saal ist gut gefüllt, das Ambiente bestens, für Getränke und Speisen ist gesorgt, man hat sich lange nicht gesehen und so gibt es viel zu berichten.

Und dann. Start! Boris Dölle eröffnet pünktlich. Danksagungen, Ermunterndes, Bilanzen, Aktuelles, Neuzugänge, und ein Ausblick auf die kommende Saison waren die Themen, die anstanden. Ein besonderer Dank ging an alle Unterstützer, Sponsoren und Förderer des Vereins. Mit einer Rückschau auf Highlights und Events aus 2017 übernahm der zweite Vorsitzende Guido Körber das Ruder…, was ein erfolgreiches Jahr.

Dann ging es an die Übergabe der Pokale. Freudestrahlend wie immer, begeisternd und frisch moderierte Hanne Seubert, die scheidende Sportwartin, diesen Teil und so wechselten die begehrten Trophäen die Besitzer. Hanne wird das Amt niederlegen und stellt dieses nach sechsjähriger, erfolgreicher Arbeit zu Verfügung.

Natürlich wurden auch die Bilanzen beleuchtet. Diesen Teil übernahm Thomas Hirsch, stellte Ausgaben und geplante Neuanschaffungen vor und ließ die Kasse auf die Richtigkeit prüfen. Alles bestens. Entlastung.

Die Wahl des Vorstandes war ein weiterer zentraler Punkt auf der Tagesordnung. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Boris Dölle wird als Vorsitzender im Amt bestätigt, Guido Körber bleibt Stellvertretender Vorsitzender des WSSC. Thomas Hirsch ist auch für die nächste Periode Kassenwart und Klaus Seubert der Schriftführer. Bernd-Peter Pohle übernimmt das Amt von Hanne Seubert und wird der neue Sportwart. Allen herzlich Glückwünsche und viel Erfolg.

Da freuen wir uns doch auf die kommende Saison.

Hier noch einmal die Übersicht über die Gewinner:

  • Opti: 1. Platz: Vincent Nickel / 2.Platz Tim Körber / 3. Platz: Tom Henke
  • Einhand: 1. Platz: Bernd Günther / 2. Platz: Andreas Heine / 3. Platz: Luisa Nuhn
  • Zweihand: 1. Platz: Dieter Trubel
  • Kreuzer: 1. Platz: Sabine und Karsten Kabelitz

Die Ehrennadel des WSSC erhielten:

  • 45-jährige Vereinszugehörigkeit: Gerhard Seiter, Thomas Eckert, Dieter Kantelhardt
  • 40-jährige Vereinszugehörigkeit: Heinz Brand, Jürgen Gellert
  • 30-jährige Vereinszugehörigkeit: Willi Fischer

Herzlichen Glückwunsch!

Werbeanzeigen

Neue Segelkurse in Eschwege – die Termine stehen fest

SEGELKURSE

Sportbootführerschein SEE – SBF-See in Eschwege

Wochenende: 10./11.03. 2018 – 10:00 Uhr am Clubhaus

Wochenende: 10./11.03. 2018 – 10:00 Uhr am Clubhaus

Prüfung am 08.04.2018 am Edersee

Preis: ca. 470 € zzgl. Prüfungsgebühren 115€ und Lehrmaterial

Funkschein SRC und UBI in Eschwege

Wochenende: 02./03.06. 2018

Prüfung am 07.07. oder 18.08.2018 am Edersee

Preis: ca. 275 € zzgl. Prüfungsgebühren 100€ und Lehrmaterial

Segelgrundschein in Eschwege

Wochenende: 02./03.06.2018

Wochenende: 09./10.06.2018

Prüfung: 04.08.2018 in Eschwege

Preis: ca. 240 €

 

Die Anmeldung erfolgt über die Segelschule Rehbach – Edersee.

Segelschule Rehbach Edersee

Andreas Happich – Thomas Henning KG – Strandweg 5-7

  • Tel.: 05623 4445
  • Fax: 05623 2597
  • Web: info@segelschule-rehbach.de

WSSC-Winterwanderung

Unsere Winterwanderung ist für den 4. Februar geplant. Wir werden um 11:00 Uhr auf dem Parkplatz des Jugenddorfes Meißner/Kupferbach treffen. Anschließend wird zum Tierpark Germerode gewandert und dort eingekehrt. Das Bürgerhaus Abterode (griechische Spezialitäten) bietet uns dort für 13.50 Euro pro Teilnehmer ein griechisches Büffet (Gyros, Pommes frites, Reis…). Anschließend wird zurück gewandert. Falls jemandem zwei Wegstrecken zu viel sind, kann ein Pkw am Tierpark Germerode abgestellt werden. Um das Essen bestellen zu können, wird um verbindliche Anmeldung bei mir bis 31.1. gebeten. Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.

Moderation: Klaus Seubert

Weihnachten am Steg…

… mit Kerzenschein, Kaffe und Glühweinduft möchten wir das Jahr ausklingen lassen…

WSSC_Weihnacht

… der Festausschuss und der Vorstand des WSSC laden zur diesjährigen Weihnachtsfeier am 03.12.2017 um 15:00 Uhr im Clubhaus.

Wir freuen uns auf Euch und bitten um Kuchen- und Plätzchenspenden. Anmeldungen bitte an (Santa)Klaus Seubert.

„Hilfe, Hilfe!“ – „das ist eine Übung!“

DSCN6872Es ist der 6. Mai, ein Tag ohne viel Sonne, kein Regen, wenig Wind… am Steg des WSSC hat sich eine gut gelaunte und hochmotivierte Truppe versammelt, um gemeinsam Rettungsmanöver auf dem/der See zu trainieren. Unterstützung erhalten die WSSC-ler dabei vom DLRG, Ortsgruppe Eschwege-Wanfried e.V..

Guido Körber, der zweite Vorsitzende des WSSC Eschwege, begrüßt die Vereinsmitglieder und bittet unmittelbar im Anschluss daran die Interessierten auf den Steg.

Als Schulungsboot steht das Vereinstrainingsboot „Dietemann“ zur Verfügung. Nach einer Einweisung in die Handhabung und Technik übernimmt Rainer Gliemroth vom DRLG. Anschaulich und praxisnah werden Rettungsmittel vorgestellt und die Details einer wirkungsvollen Rettungsaktion besprochen und erklärt. Doch es bleibt nicht allein bei der Theorie. Die ersten zwei, die eine Rettungsaktion trainieren dürfen, sind Jörn von Specht und Mark Körber vom WSSC. Beide haben bisher nur das Boje über Bord – Manöver trainiert, heute wird es ernst. Hierfür stehen zwei mutige DLRG-ler zur Verfügung: Kim Götting und Leon Senviratne, beide gut verpackt in Neopren, denn die Wassertemperatur ist weit entfernt von Wohlfühlen und Badespaß. Gecoacht werden die Retter ruhig, zurückhaltend und besonnen von Rainer Gliemrot, der mit an Bord ist.

Das Boot legt fachmännisch vom Steg ab und schon nach kurzer Zeit verlässt Leon Senviratne das Boot über Steuerbord… „Hilfe!, Hilfe!“ – „das ist eine Übung“ hallt es über den See. „Mann über Bord an Steuerbord“, hört man den Bootsführer, der Motor wird ausgekuppelt, das Steuer eingeschlagen, die Rettungsaktion läuft, und schon nach kurzer Zeit befindet sich Leon „gerettet“ zurück an Bord. Erstaunte Spaziergänger verfolgen die Aktion von Land aus… , …als nächste wird Kim Götting gerettet. Trainiert wird das Retten nicht nur vom Boot aus, sondern auch von Land. Alles läuft planmäßig und so sind alle am Ende so zufrieden, dass der Tag beim gemeinsamen Grillen ausklingen kann…

Text und Moderation: Jörn E. von Specht; Fotos: Thomas Eckert

Jugendtraining!

schwimmbadLiebe Jugendgruppe,

ich möchte euch daran erinnern, dass wir am kommenden Samstag, 18.02.2017, unseren Schwimmbadtermin haben. Wir treffen uns um 11:00 Uhr vor dem ESPADA Freizeitbad. Es besteht zu diesem Termin die Möglichkeit, die Schwimmeinheit für das Sportabzeichen 2017 zu erlangen. Susanne Wienberg und Renate Appel werden uns hiebei unterstützen – euch lieben Dank!
Voraussichtlich werden wir gegen 13:30 Uhr fertig sein.
Wünsche euch einen guten Start in die kommende Woche.

Mit sportlichen Grüßen
Hanne