Der Gutschein

Lange mussten wir unsere Freizeiten ausfallen lassen, die Wintermonate, im festen Griff von Corona-Maßnahmen, ließen eine gemeinsame Freizeit nicht zu. Die Überlegungen gingen in die Sommer- und Frühjahrsmonate 2022 und auf unserer Jahreshauptversammlung wurde ich nochmals auf einen bestehenden Gutschein der Segelschule Rehbach aufmerksam gemacht. Schon begannen die Planungen, nach kurzen Telefonaten war der Termin gefunden und die Anmeldungen verschickt.
24.06.2022, Anreisetag, wir wissen nicht was uns erwartet. Die meisten waren noch nie im Urlaub am Edersee, hatten zwar von diesem See schon einmal gehört, dort Übernachten, Boote ausleihen, darauf segeln, das war den Meisten fremd.

Unsere Unterkunft erweist sich als mehr als großzügig, mit ausreichend Zimmern, großer Küche, Saal und Garten. Nach und nach kommen alle Teilnehmer angereist und wir erkunden zum späten Nachmittag die Halbinsel Scheid auf der wir wohnen und kühlen uns im See ab. Der Abend wir mit Gegrilltem und Lagerfeuer „chillig“.
Am Samstag um 9:45 Uhr geht die Fähre von Scheid zur Segelschule nach Rehbach, aufstehen, Brötchen holen, Tisch decken, Frühstücken und Stullen schmieren klappt perfekt und pünktlich stehen wir am Anleger. Wir nehmen unsere Boote in Empfang und nach dem Aufriggen geht es bei viel Sonne und gutem Wind direkt auf den Edersee. H-Boote rauschen auf dem Weg zu Ihrem Regattafeld an uns vorbei. Wir verbringen den ganzen Tag auf dem See, die Kinder haben viel Spaß, auf und im Wasser und so fliegt der Morgen und der Nachmittag an uns vorbei. Wir konnten über die Segelschule für die Kinder sechs Open Skiff, vier Conger-Jollen, einen Laser zur Verfügung stellen. Mit dem Begleitboot konnten wir die kleinen Seglern beim Erkunden des Sees begleiten und Verpflegung und Getränke bereit stellen. Die Kinder gewöhnten sich schnell an die anderen Boote und an das neue Gewässer.
Zum Abend geht es leise mit dem E-Boot zurück nach Scheid zum Sommerhaus. Es gibt viel zu erzählen, die Erlebnisse wollen verarbeitet werden und es wird ein schöner Abend, begleitet vom lautlosen Flügelschlag der Fledermäuse, die versuchen alle Insekten von uns fernzu halten.
Viel zu schnell ist es schon Sonntag, die Morgenroutine klappt genauso reibungslos wie am Samstag und pünktlichst können wir wieder in Rehbach in die Boote steigen und los….. äh, kein Wind. Die Sonne scheint, aber der Wind scheint nicht so früh aufgestanden zu sein. Wir üben Pumpen, trainieren die Geschicklichkeit und die Balance auf den Booten. Es wird ein lustiger Vormittag, der viel zu schnell vorbei geht. Schon sind die Boote wieder eingepackt, auch wir müssen unsere Sachen packen und die Heimreise antreten.
Ein gelungenes Wochenende mit viel Spaß, guter Laune und vielen neuen tollen Erlebnissen ist zu Ende aber auch der Anfang von etwas Neuem, was fortgesetzt werden wird.

Text & Fotos: Bernd-Peter Pohle – Jugend- und Sportwart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s