„Klaus säubert“

… „Großreinschiff“ ist der Schlachtruf, der von der Hallig herüber über den See zu hören ist. Es ist einer der härtesten Einsätze ever, der sich beginnend am Clubhaus über die Giebel der Anlage, über die Werft, an allen Wänden entlang, durch Regale und Schränke hindurch bis hin zum Gartenhaus erstreckt… alles muss raus und sich einer genauen Kontrolle unterziehen: Bootshaken, Gläser, Seile, Fender, Pfannen, Rettungswesten, Segel, Stangen, Stäbe, Bojen, Anker, Fliesen, Steine, Eimer, Segellatten, Trapezgurte, Teller, Paddel, Bürsten, Scheren, Steckschwerter, Farbdosen, Tassen, Bierzeltgarnituren, Spachtel, selbst Bohnerwachs und vieles mehr… alles wird beäugt und begutachtet, für den weiteren Gebrauch taxiert…, …was nicht mehr funktioniert, defekt ist oder so nicht mehr zu gebrauchen ist, darf nicht mehr einziehen ins Innere der Räumlichkeiten des WSSC…, …es wird geputzt, gekehrt, geschrubbt und gereinigt: die Küche, die Dachrinnen, das Gartenhaus, die Spitzböden…, … erst als alle Teilnehmenden sich sicher sind, dass nun Ordnung im Club herrscht und letztlich ein Segelfreund gar dabei ertappt wird, wie er völlig beflügelt vom Ordnungswahn auch noch unter dem Estrich zu fegen beginnt, wird die Aktion für beendet erklärt.

Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden…

Fotos & Moderation: Jörn E. von Specht

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s